Begegnungsstätte

Alkoholiker und andere Abhängigkeitskranke brauchen eine suchtmittelfreie Wohnung aber auch Raum für Begegnungen. Sucht hat neben vielen Faktoren auch immer etwas mit Gewöhnung zu tun, um den Weg in eine dauerhafte Abstinenz zu finden, geht es vor allem um Entwöhnung. Der Alkoholiker gewöhnt sich das Trinken ab und gewöhnt sich an eine abstinente Lebensweise. Das dauert. Die stationären und auch ambulanten Maßnahmen werden aufgrund vermeintlich leerer Kassen immer mehr zurückgefahren, so ist beispielsweise die Verweildauer bei einer Entgiftungsbehandlung im Krankenhaus von ehemals 21 Tagen auf 7 Tage gekürzt worden. Eine Entwöhnungstherapie dauert nicht mehr ein halbes Jahr, sondern lediglich noch maximal 12 Wochen.

Alkoholiker, die eine oft 10, 15 und gar 20 jährige Suchkarriere hinter sich haben, werden sich das Trinken wohl kaum innerhalb der kurzen Behandlungszeiten abgewöhnen. Die Erfolge einer Therapie werden erst durcheine Nachsorge in den Selbsthilfeeinrichtungen und deren Gruppen möglich.

Für die Einrichtung einer Begegnungsstätte brauchen wir Unterstützung. Wir suchen Mitarbeiter für den Aufbau und die Leitung einer Selbsthilfegruppe